SSV Jahn Regensburg – BTSV Eintracht

Nach einer fußballreichen Woche stand am Samstag schon die nächste Auswärtsfahrt nach Regensburg an. Motiviert, obgleich anfangs etwas müde – man musste sich teilweise noch etwas mit der nächtliche Abreise anfreunden – ging es in Richtung Bayern
Nach einer entspannten Anreise liefen wir bei erstaunlich warmen Wetter die kurze Strecke vom Bahnhof zu Fuß zum Stadion.

Spieltechnisch präsentierte sich unsere Eintracht in HZ. 1 noch ganz passabel:
Zwar sah Khelifi bereits nach 26 Minuten Rot, jedoch erweckte die kämpferische Spielweise und die 1:0 Führung Hoffnung auf einen Dreier.
Zweite Hälfte – bittere Enttäuschung. Braunschweig kam schwach aus den Katakomben, fragwürdige Leistung vom Schiedsrichter – eine weitere, diskussionsreiche rote sowie eine berechtigte gelb/rote Karte gegen uns, Führungstreffer Regensburg. Aus drei Punkten mach drei Platzverweise, immerhin ist die Zahl drei mit dabei.

Zu der Situation nach Spielende möchten wir keine umfangreichen Worte verlieren und lediglich unsere ausdrücklichen Genesungswünsche und unser Mitgefühl an Familie und Freunde zum Ausdruck bringen.