1 27 28 29

VfB Lübeck – BTSV Eintracht

Mit Bus, Auto oder Zug erreichten am Freitagabend knapp 2500 Braunschweiger die alterwürdige Lohmühle, wo die Lübecker Heimkurve uns mit einer ziemlich simplen Anti-Braunschweig Choreo begrüßte. Während der Partie wurde aber schnell klar, dass es auf und neben dem Platz nichts zu holen gab für die Lübecker. Unterstützt von einem lautstarken Auswärtsblock siegten die elf Löwen souverän mit 3:0. Abgerundet wurde die 1. Runde des DFB-Pokals mit einer angemessenen Pyroshow zur zweiten Halbzeit.

Union Berlin – BTSV Eintracht

Nach einer entspannten Anreise mit dem Zug erreichten wir bei gutem Wetter den Osten Berlins. Der restliche Weg bis in die „Alte Försterei“ wurde zu Fuß zurück gelegt, wo einer der schlechtesten Gästeblöcke der Liga auf uns wartete. Wärend der 90 Minuten gab es mehrere Fackeln im Gästeblock, was den Ordnungsdienst dazu bewegte, in den Block zu gehen, um die Übeltäter aus dem Block zu ziehen. Dies konnte man jedoch geschlossen und konsequent verhindern.
Nach dem Sieg stehen wir zu mindestens vorerst auf dem 1.Platz der zweiten Bundesliga. Doch lange währte die Freude nicht, da sich der berliner Ordnungsdienst noch nicht genug blamiert hatte und versuchte jemanden mit Gewalt aus dem Mob zu ziehen. Nach dem sich die Lage erneut beruhigt hatte und man sich auf dem Weg zum Bahnhof gemacht hatte, kam es zu einem unverhältnismäßigen Einsatz der Berliner Polizei, welcher zu zwei Fesntnahmen und mehreren Verletzen führte.
Der restliche Heimweg verlief ohne nennenswerte Ereignisse.

BTSV Eintracht – 1. FC Köln

Zu Beginn des Spiels konnten die Zuschauer im ausverkauften Eintracht-Stadion eine Choreographie auf der ganzen Breite der Südkurve bestaunen. Hierbei wurde angemahnt, dass man der Fankultur mehr Freiheiten lassen muss, damit sie sich bunt und kreativ entfalten kann.
Nach einer ereignislosen ersten Halbzeit gegen den Bundesligaabsteiger aus Köln präsentierten auch wir ein zweiteiliges Spruchband, um zu verdeutlichen, dass sich unsere Fankultur nicht unterkriegen lässt.
Während das Meister-Lied in der 67. Minute druch das weite Rund hallte, fiel der Treffer zum 1:0 Sieg für unsere Eintracht.
Zusammenfassend ein starker Auftritt von Spielern und Kurve, was Hoffnung auf eine ereignisreiche Saison macht.

Abschlusstraining

Samstagnachmittag, strahlender Sonnenschein, untermalt von Fackeln und Rauchtöpfen schallte es „Eintracht ist mein Verein“ aus dutzenden Kehlen über den leeren Stadionvorplatz.
Auch wir nutzten das Abschlusstraining unserer Eintracht, um mit der aktive Fanszene die Mannschaft mit einigen Spruchbändern und Gesängen auf das anstehende Auftaktspiel gegen den 1.FC Köln einzustimmen.

Valencia Testspiel

Vor 13.500 Zuschauern bestritt unsere magische Eintracht das Testspiel gegen Valencia, im vom Umbau geprägten Eintracht-Stadion. Trotz des 1:1 konnte sich der Stimmungsblock bunt und lautstark für die kommende Saison einsingen. Alles in allem kann man das Warm-Up bei schönem Wetter, guter Stimmung und kreativen Liedern als gelungen bezeichnen.

Cottbus Auswärts

Alle nach Cottbus!
Alles geben für blau und gelb!

away2

Alle zum Hockey!

Ein neues Jahr bricht bald an und soll auch gleich genutzt werden.

Am 07.01.2012 um 13 Uhr heißt es also:

ALLE GEMEINSAM ZUM HOCKEY!!

News

Wir, Rabauken Braunschweig Zweitausendfünf, haben uns nach zwei Jahren Stadionverbot und einem wichtigen Jahr der Umstrukturierung dazu entschieden, wieder aktiv ins Eintracht-Stadion und damit in die Fan- und Ultraszene der Südkurve zurückzukehren. Hier findet ihr uns seit Beginn der Saison 2011/2012 im unteren Bereich des „Neuners“.

1 27 28 29