VfL Bochum – BTSV Eintracht

Wie auch im letzten Jahr wurde der Gästesektor ordentlich gerockt und nach einem Last-Minute-Tor durch Kumbela wurde bis weit nach Spielende ausgiebig gefeiert. Der Aufstieg ist zum Greifen nah.

BTSV Eintracht – 1. FC Kaiserslautern

Zu Einlauf der Mannschaften die „ Traum von Liga eins“ Choreo über das ganze Stadion verteilt, untermalt vom gleichnamigen Aufstiegs Hit in der Kurve.
Sportlich ein wichtiges Unentschieden, da der ärgste Verfolger auf Abstand gehalten werden konnte.

Wichtige Info – Berlin Auswärts

Am Montag den 08.04.2013 spielt unsere Eintracht im Spitzenspiel der 2. Liga bei Hertha BSC Berlin. Nach Rücksprache mit dem Verein erhält der FanRat ein Kartenkontingent für einen auserkorenen Stimmungsblock. Hierbei handelt es sich um den Block 16.2 im Oberrang, wo das Ticket für EUR 19,00 angeboten wird.

Die Tickets können am Montag beim Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Cattiva Infostand zwischen Block 8 und 9 gegen Zahlung vorbestellt und zum Heimspiel gegen Dynamo Dresden am 28.04.2013 dort abgeholt werden. Sollte es noch Restkarten geben, werden diese gegen Dresden ebenfalls am Cattiva Infostand verkauft. Danach gehen eventuell noch vorhandene Karten in den freien Verkauf.

Wir weisen der Form halber daraufhin, dass es im Stimmungsblock zu Sichtbehinderungen kommen wird. Auch die Sitzreihenfolge wird nicht eingehalten und es wird das komplette Spiel stehend verfolgt.

Wir empfehlen allen Supportorientierten, die nicht im Stimmungsblock stehen wollen, sich mit Karten für die Blöcke 16.1 und 17.1 einzudecken. Diese Karten erhaltet ihr auf Nachfrage ausschließlich in der Geschäftsstelle und im City-Fan Shop!

Die Besitzer von Auswärtsdauerkarten werden vom Verein separat angeschrieben, um die gewünschte Kategorie zu wählen.

Alle nach Berlin – alle in den Oberrang – alles geben für Eintracht!

MSV Duisburg – BTSV Eintracht

Wie in der Vorsaison wartet mit den Zebras aus dem Westen der Republik wieder ein Spiel unter der Woche auf uns.
Genau wie eine erneute Auswärts-Niederlage gegen die blau/weißen, die auch mit Choreo und guten Support nicht abgewendet werden konnte, dennoch heißt es weiterhin „Traum von Liga 1“!

BTSV Eintracht – TSV München 1860

Gegen die blauen Sechziger aus München gab es an diesem Sonntag vor heimischem Publikum leider einen Dämpfer für die echten Löwen nach dem knappen Auswärtssieg der vorigen Woche.
Doch weiter gehts und Unterstützung für die Mannschaft ist immer dann wichtig wenn sie am Boden zu sein scheint!

SSV Jahn Regensburg – BTSV Eintracht

Mit dem Bus ging es wiedereinmal unter der Woche ins verschneite Bayern.
Angekommen in Regensburg ging es mit angenehm wenig Polizeipräsenz zu Fuß in Richtung Stadion, wo es nach einer ordentlich Zaunbeflaggung auch zügig losging.
Auf Heimseite eine kleine Choreo mit einigen Rakteten außerhalb der Stadions, sonst konnten wir die Regensburger Seite nur durch einige Hüpfeinlagen wahrnehmen.
Im Gästeblock fanden sich ca. 400 Schlachtenbummler ein, welche trotz der geringen Anzahl einen ordentlich bis guten Auftritt hinlegten.
Mit einem hart umkämpften Auswärtserfolg ging es anschließend zurück in die Löwenstadt, ein weiterer Schritt in Richtung Liga 1.

BTSV Eintracht – VfR Aalen

Zu unrühmlicher Zeit, bei solch einer Anreise-Entfernung, ging es ins Flutlichtspiel, gegen die schwarz-weißen aus Aalen.
Zu Spielbeginn präsentierten wir ein etwas umfangreicheres Fahnen-Intro als gewöhnlich.
Bei den kalten Temperaturen konnte der Funke in der ganzen Kurve leider nur selten entfacht werden, auch wenn weder der frühe Rückstand noch ein wenig Schnee bei der aktuellen Tabellensituation als Ausrede her halten darf.
Kurz vor Schluss zappelte der Ball dann doch noch im Netz: der verdiente und zugleich erlösende Ausgleich!
Somit sind wir weiterhin Spitzenreiter und der Traum geht weiter!

Kroschke-Cup

Wie im vorigen Jahr ging es in der Winterpause mit unserer u23 zum Kroschke cup in die Elbmetropole Magdeburg.
Trotz schwachen Starts drehten unsere Nachwuchstalente auf und die Stimmung im Block stieg merklich von Minute zu Minute!
Das Finale konnten unsere Blau-gelben, unterlegt von einer kleinen Konfetti-Einlage, dann im 9-Meterschießen gegen den 1. FC Magdeburg entscheiden und somit den Pokal ins schöne Braunschweig holen!
In diesem Sinne: Auf in Liga 4!