MSV Duisburg – BTSV Eintracht

Nach den durchwachsenen Auftritten sollte es an diesem Freitag zum Tabellenführer nach Duisburg gehen. Trennen in der Tabelle die beiden Mannschaften nur 4 Plätze, ging man doch als Außenseiter in die Partie. Auf dem Platz lief es wie erwartet, die Zebras machten das Spiel, doch jubeln durfte vor der Halbzeit der Gästeblock. In Halbzeit zwei das gleiche Bild und irgendwann sollte doch noch der Ausgleich fallen. Kein unbedingt verdienter Auswärtspunkt, aber die Einstellung stimmte endlich mal wieder.
Der Gästeblock war mit rund 1000 Braunschweigern gut gefüllt und auch stimmungstechnisch war es ein überzeugender Auftritt. Insgesamt fanden allerdings nur 14.000 Zuschauer den Weg ins Stadion, für die Tabellensituation ein enttäuschendes Bild.