Hallescher FC – BTSV Eintracht

Vorletzter Spieltag, auswärts in Halle, erste Chance den Klassenerhalt klar zu machen.

Mit dem Zug ging es gen Sachsen-Anhalt, Dauerregen und ein enormes Bullenaufgebot begleiteten uns zu Fuß Richtung Stadion. Die Einlasskontrollen wie gewohnt unterirdisch und so konnten die letzten Fans erst Mitte der ersten Halbzeit die Tore passieren. Zu sehen gab es heute schwere Kost von beiden Seiten, am Ende wäre ein Unentschieden wohl verdient gewesen. Trotz der Führung und der verblieben Aufstiegschance kam von der Heimseite reichlich wenig bis gar nichts. Der ausverkaufte Gästeblock wusste optisch und akkustisch phasenweise sehr zu gefallen, die angespannte Situation durch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen war allerdings deutlich spürbar.
Also kommt es nun doch am nächsten Samstag gegen Cottbus zum Endspiel um den Klassenerhalt.