FC Viktoria Köln – BTSV Eintracht

Samstag Mittag, strahlender Sonnenschein und zu Gast im kleinen Stadion am Wald.
Bereits früh am Morgen traf sich die Szene um mit dem Zug in den Pott zu reisen.
Nach entspannter Hinfahrt ging es fast 30 Minuten zu Fuß zum Stadion. Natürlich begleitet von provozierenden und übermotivierten Bullen.
Im Stadion angekommen wurde das Spiel mit einer Pyroshow, bestehend aus blauem und gelben Rauch eingeleitet und das Gesamtbild mit einigen Fackeln abgerundet.
Akustisch waren die über 2000 Eintracht Fans deutlich überlegen, trotzdem besteht weiter Luft nach oben…
Auf dem Rasen sollten keine Tore fallen, was dem starken Kölner Schlussmann zu ‚verdanken‘ war.
So ging es ohne Tore, aber mit einem Punkt im Gepäck zurück in die Löwenstadt.