FC Erzgebirge Aue – BTSV Eintracht

Wichtiger Sieg in Aue!

Die Partie im Erzgebirge sollte sich zu einer enorm richtungsweisenden entwickeln.
Nach dem Trainingsbesuch hieß es früh pennen & ab in den Sonderzug nach Aue.
Später als geplant, rollte man im Erzgebirge ein. Am Gleis angekommen, wurde man sofort von den Sheriffs empfangen und per Shuttle zum Bahnhof gebracht.
Im neuen Stadion, welches durch den kompletten Umbau jeglichen Charme von früher verloren hat, wurde aufgrund des Protests in den ersten 12 Minuten des Spiels auf jegliches Material verzichtet.
In jener 12. Minute fiel auch das 1:0 für den Schacht. Doch die Eintracht antwortete sofort. Manni markierte den Ausgleich (13.), Kumba drehte das Spiel ganz. Mit 2:1 für unsere Eintracht ging es in die Pause. Anschließend oft in die Defensive gedrängt. Doch dann die Entscheidung: Manni trifft nach starkem Konter zum 3:1 Endstand!
Nach dem Spiel setzte der Gästeblock nochmals ein starkes Zeichen pro Lieberknecht! Lautstark wurde der sichtlich gerührte Trainer gefeiert.
Alles in allem eine geile Fahrt in den Osten mit wichtigen 3 Punkten in der Tasche.

In diesem Sinne: Einmal Löwe – immer Löwe!