DFB-Pokal: Hallescher FC – BTSV Eintracht

Diesmal sollte es endlich mal wieder eine Zug-Tour werden.
In Halle angekommen, ging es zu Fuß, ca. 40 Minuten in Richtung Stadion.
Zu Spielbeginn gab es bei uns eine Soli-Aktion mit Wenn wir das schaffen, schaffen wir alles Tobi! und den dazu passenden Lasst Tobi frei T-Shirts, während es auf der Heimseite eine größere Choreo gab. Diese bestand zu großen Teilen aus rot/weißen Pappen, welche nach kurzer Zeit gedreht wurden und ein grünes Feld zum Vorschein kam. Abgerundet wurde das durch eine hochgezogene Block-Fahne, auf der zwei HFC-Spieler einen der unsrigen attackieren und ein Keine Gnade Spruchband, mit zerschlagenem BTSV-Logo. Support war auf beiden Seiten eher durchwachsen, mit einigen Höhen und Tiefen.
In der 67sten Minuten, welche bekanntlich für uns Braunschweiger eine sehr wichtige ist, trafen wir zum 0:1, was auch der Endstand sein sollte.
Somit sind wir eine Runde weiter und nur das zählt am Ende!