BTSV Eintracht – Würzburger kickers

Nach dem deutlichen Sieg auf dem Betzenberg sollte gegen das auswärtsschwache Würzburg nachgelegt werden. Bereits morgens traf sich die aktive Szene an einem See im Braunschweiger Land zum Frühstück, um anschließend gemeinsam zum Tenpel zu pilgern. Nach dem frühen 1:0 wähnte man sich bereits auf der Siegerstraße, ehe die Gäste das Spiel plötzlich drehten. Lautstark von der Rängen getrieben, spielte sich die Braunschweiger Truppe anschließend in einen Rausch und konnte hochverdient mit 5:2 gewinnen. Passend zum Tag schallte das ein oder andere euphorisierte „Spitzenreiter“ durch’s Rund.