BTSV Eintracht – VfL Bochum

Zu Beginn des Spiels gab es eine durchaus gelungene Geburtstags-Choreo zum 5-Jährigen Bestehen von Assalto Comando zu bestaunen, auch auf diesem Wege alles Gute und auf die nächsten gemeinsamen Jahre für gelb und blau.

Entsprechend der recht geringen Distanz konnte der Stehbereich durch die Gäste recht gut gefüllt werden und der optische Auftritt konnte über weite Strecken überzeugen.

Alles in allem war der Auftritt auf dem Platz durchschnittlich bis gut – ab und an ein Herzkasper inklusive. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Khelifi das wichtige Führungstor, doch war die Parti danach nicht unbedingt ein Selbstläufer, auch wenn zumindest einer der beiden weiteren Treffer hätte gegeben werden können/müssen.

Spätestens in der 89. Minute zeigte sich dann mal wieder, wie wackelig ein einfaches 1:0 sein kann… zum Glück ist Verlass auf unseren Raffa, der den Strafstoß ganz cool parierte und die drei Punkte somit in Braunschweig verblieben sind!