BTSV Eintracht – VfB Stuttgart

Zu Gast war der Tabellenführer der 2. Bundesliga und wie gewohnt war der Gästeblock voll von rot-weißen Anhängern aus Stuttgart. Bereits vier Stunden vor Anpfiff waren sie an der Hamburger Straße eingetroffen, es kam jedoch zu keinerlei nennenswerten Zwischenfällen, sodass das Spiel auf den Rängen und dem Platz ausgetragen werden musste.

Auf dem Platz gelang es den Stuttgartern bereits nach 2 Minuten in Führung zu gehen, die Löwen ließen sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen und konnten nach einem vergebenen Elfmeter die zweite Chance auf einen Elfmeter nutzen. Reichel versenkt das Ding zum 1:1 und ab da waren die VfB´ler nur noch zu 10. auf dem Platz. Allerdings konnte dieser Vorteil nicht mehr genutzt werden – 1:1 Endstand. Dennoch eine der besten Leistungen, die die Löwen in dieser Saison gezeigt haben. Das war Kampfgeist und Einsatzbereitschaft. Lediglich die Chancenverwertung muss noch höher werden.

Auf den Rängen war die Südkurve nach einem kleinen Intro mit Folienspruchband „Fanpower Hamburger Straße“ und großen blau-gelben Schwenkern über die gesamte Kurve verteilt direkt Feuer und Flamme für das Spiel. Der Stimmung war über weite Strecken grandios und sollte immer so sein. Das hat richtig Spaß gemacht!
Also Leute, noch ist nicht das Ende aller Tage und vor allem nicht das Ende dieser Saison! Noch ist genug Zeit auf einen Aufstiegsplatz zu kommen und sich vor die Roten aus Hannoi zu schieben!

In diesem Sinne! Alle für die EINTRACHT mit Herzblut und Leidenschaft!