BTSV Eintracht – TSV 1860 München

Wie sollte es anders sein, mal wieder ein Spiel am Sonntag. Undankbar auch für die mitgereisten Anhänger der „Löwen“ aus München, die diese beschissene Tour auf sich nehmen mussten – man kennt es selber ja nur zu gut!

Wir versuchten, mit einem kleinen Marsch aus der Stadt, dem Sonntags-Kick, wenigstens etwas positives abzugewinnen, was jedoch die Polizei dazu veranlasste unsere Reisegruppe wegen ein paar angeblich verklebter Aufkleber, für ca. eine Stunde fest zu setzen. Einzelnes Kontrollieren und Abfilmen, welches unnötig in die Länge gezogen wurde, inklusive. Gegen 13:00 Uhr durften wir uns dann aber doch endlich auf den Weg zum Stadion machen.

Gästeblock schon recht gut besucht und konnte das ein oder andere Mal optisch wenigstens teilweise überzeugen.

Auf dem Platz machten die roten Löwen schnell klar, dass sie sich ihr Territorium nicht streitig machen lassen und legten gut los. Die ein oder andere Chance ergab sich, konnte allerdings nicht verwertet werden. Und aus welchem Grund auch immer passten sich unsere Jungs dann der spielerischen Leistung der Gäste an und verloren ihren Biss, sodass die 2. Hälfte mehr schlecht als recht anzusehen war. Endstand 0:0, was insofern bedrückend war, hatte man nach den doch als gut zu bewertenden Vorstellungen der letzten Spiele auf sichere 3 Punkte gehofft.