BTSV Eintracht – SV Darmstadt

Diesen Samstag erwartete uns mit den Lilien aus Darmstadt ein Absteiger aus der 1. Liga, mit welchem man sich vor dem Spiel auch noch punktgleich in der Tabelle auf den Plätzen 9 sowie 10 befand.

Da man sich sowohl in der Löwenstadt als auch in Darmstadt einen besseren Liga-Start erhofft hatte, ahnte man schon vor Anpfiff, dass dies keine leichte Aufgabe für unsere blau-gelben Krieger werden sollte.

Schon vor Spielstart wurde ein neues Lied erprobt, welches in Dresden schon sein Debüt gefeiert hatte und heute weiter ausgebaut werden sollte.

Zu Anpfiff gab es dann gleich 3 Aktionen gleichzeitig.
Vor der Südkurve gab es ein Spruchband, sowie eine Schweigeminute für ein verstorbenes Mitglied der Schluckspechte Braunschweig. Wir wünschen sowohl der Familie, sowie auch den „Spechten“ viel Kraft, in diesen dunklen Tagen! Ruhe in Frieden Kelmy!

Zeitgleich gab es im Gästeblock einen großen „Super Darmstadt“-Schal am Zaun, welcher durch blaue Luftballons, weißes Konfetti und Wurfrollen, sowie einer schönen Anzahl an Fackeln untermalt wurde. Unter einer 90’er Mottofahrt hätten wir uns jedoch ein wenig mehr erhofft, war der Gästeblock doch ansonsten eher von dunklen Farbtönen dominiert.

Abschließend hing vor der Gegengerade noch ein Spruchband, auf welchem folgendes zu lesen war:
„09.11.17 – Zeit, den Ball in die richtige Richtung zu lenken!“
Ein Appell in Richtung DFB, dass Treffen am 09.11.17 in Frankfurt, mit den FanVertretern ernst zu nehmen und den Fans endlich wieder auf Augenhöhe zu begegnen.

Über das Spiel an sich verlieren wir lieber nicht mehr Worte als nötig. Ein für uns eher glücklicher Ausgleich in der Nachspielzeit rettete am Ende immerhin zum 2:2 kurz vor Abpfiff. Anschließend ließ man das Spiel noch gemeinsam mit der ganzen Szene Braunschweig ausklingen.