BTSV Eintracht – Scheisshannover 95+1

Die ganze Woche und insbesondere das Wochenende hat man auf diesen Tag gewartet. Endlich wieder Derby und einmal mehr beweisen, wer die Nummer 1 in Niedersachsen ist!
Leider brachte das Derby aber nicht nur positive Nachrichten mit, so wurden im Vorfeld eine große Zahl von Personen aus unseren Kreisen mit Aufenthalts-/Betretungsverboten belegt, welche es ihnen unmöglich machten sich in unmittelbarer Stadionnähe aufzuhalten. Außerdem wurden großflächig sogenannte Gefährdenansprachen verschickt an diejenigen, für die es anscheinend nicht zu einem Betretungsverbot ‚gereicht‘ hat. Dies führte letztendlich auch zu der nicht unumstrittenen Entscheidung, keine Choreo zu realisieren. Um auf die Gesamtthematik aufmerksam zu machen, gab es stattdessen eine Demo (siehe weiter unten).

Nundenn war zumindest ein kleiner Teil der Kasperle aus Westpeine im Gästeblock vertreten, sodass es diesmal auch zu so etwas ähnlichem wie einem Messen auf den Rängen gekommen ist, wobei jedoch dieser Part ganz klar an uns ging! Scheiß Rote! Ein kleines ‚Feuerwerk‘ gab es dann auch noch zu bestauenen – aber auch hier gilt: Bilder sagen mehr als tausend Worte!

Auf dem Platz war die Partie stark umkämpft, unsere Löwen konnten jedoch mit 2:0 in Führung gehen, diese jedoch leider nicht halten. Letztlich muss man leider sagen, dass ein 2:2 Unentschieden so in Ordnung geht, betrachtet man lediglich die Leistung auf dem Platz.
Derbysieger bleiben aber wir, denn jeder weiß noch, was am 06.04.2014 im Eintracht-Stadion geschah – außerdem wird das Rückspiel kommen!

In diesem Sinne:
Eintracht – jetzt und immer!