BTSV Eintracht – KFC Uerdingen 05

Nach dem absolut schwachen Auftritt der Löwen in Würzburg erhoffte man sich Besserung im Spiel gegen den KFC.
Vor Beginn der Partie wurde standesgemäß ein Geburtstagsständchen aus der Kurve für Bussi gesungen.
Dann ging es rasant los:
Durch einen Freistoß konnten die Löwen früh in Führung gehen und bis zur Halbzeit durch einen weiteren Strafstoß und ein Abstaubertor noch auf 3:0 erhöhen.
Zum Anpfiff der zweiten Halbzeit wurde ein Spruchband gegen den Wortbruch des DFB zum Thema Kollektivstrafen gezeigt.
Kurz danach kam der schnelle K.O. für den KFC und die Löwen erhöhten auf 4:0. Daraufhin wurde ein Gang zurückgeschaltet und das Ergebnis verwaltet. So kamen die Krefelder noch auf ihren Ehrentreffer. Mit der Leistung und dem Einsatzwillen muss es nächste Woche in die Partie gegen Rostock gehen!