BTSV Eintracht – Greuther Fürth

Nach dem verpassten Spiel am Freitag, ging es heute weiter gegen Fürth. Für den Tag waren gleich mehrere Aktionen geplant. So wurden vor den Blöcken Flyer verteilt und anschließend gab es zu Spielbeginn verschiedene Spruchbänder zum Thema „Eintracht Aufwachen“.

Da sich der Todestag von Mark zum dritten mal jährte und man ihn natürlich weiter im Herzen trägt, wurde für ihn ein fettes „Zwischen Harz und Heideland“ angestimmt, was die Mannschaft anzuspornen schien und wie durch ein Wunder das 1:0 fiel. Kurze Zeit später rechnete man schon wieder mit dem nahenden Ausgleich, jedoch trafen die Löwen zum zweiten Tor.

Nach der Halbzeit ging es dann weiter mit der nächsten Aktion, welche sich thematisch mit unseren Spielen unter der Woche befasste. Nach einem spannenden Spiel fiel dann noch das 3:0.

Hoffen wir, dass der Lauf von heute anhält.

Aufwachen Eintracht!