BTSV Eintracht – FSV Zwickau

Nach verhältnismäßig kurzer Pause ging es bereits Dienstag in die englische Woche: Mit dem FSV Zwickau sollte ein doch interessanterer Gegner an die Hamburger Straße kommen.
Für ein Spiel unter der Woche, war der Gästeblock gut gefüllt, überzeugte jedoch in Puncto Lautstärke überraschend wenig. Lediglich optisch setzten die Sachsen mit buntem Rauch Akzente.
In der Kurve wurde erneut an einem Strang gezogen und über weite Strecken ein lautstarker Support hingelegt (dran bleiben Braunschweig!).

War die erste Halbzeit noch durch zähe Mittelfeldkickerei geprägt, welche zum Ende der 45 Minuten noch mit einem Gegentor besiegelt wurde, so sollte man in Hälfte Zwei deutlich lauffreudigere, motiviertere Löwen sehen.
Belohnt wurde das Ganze durch einen Strafstoßtreffer in der 69ten.
Dabei sollte es dann aber auch bleiben. So trennte man sich im zweiten Heimspiel erneut mit einem Remis.

Samstag geht es dann gen Rhein, um den ersten Dreier einzufahren!