BTSV Eintracht – 1860 München

Bereits am frühen Vormittag traf sich die blau gelbe Fangemeinde in der Stadt um anschließend zum ersten Heimspiel der Saison lautstark Richtung Tempel zu marschieren.
Von Anfang an entwickelte sich ein sehr hitziges Spiel mit vielen Fouls und Rudelbildungen. Dem „Münchner Lama“ aus der Vorsaison wurde auf dem Platz und von den Rängen bei jeder Aktion gezeigt, dass er hier nicht willkommen ist. Spielerisch lief heute wenig bei der Eintracht, aber der Kampf stimmte und so konnten am Ende die nächsten drei Punkte eingesackt werden. Auch auf den Rängen wusste man mit zunehmender Spielzeit mehr zu überzeugen, während die Münchner nicht an vergangene Auftritte anknüpfen konnten.