BTSV Eintracht – 1.FC Magdeburg

Heimspiel gegen Magdeburg. An diesem Spieltag sollte der sich am vergangenen Sonntag zum 124. Mal jährende Geburtstag unserer Eintracht gebührend geschätzt werden. So traf man sich für einen Samstag zu fast unmenschlicher Zeit, um eine aufwendig vorbereitete Choreo zu Ehren der Braunschweiger Johannes Runge und Carl Schaper herzurichten.
Zum Einlauf der Löwen zierte ein Segment aus einem alten Vereinslied die Südkurve: „Einig, unerschütterlich stehen wir verbunden“. Zusätzlich wurde ein Element mit dem Abbild der zwei Gründungsväter hochgezogen. Abgerundet wurde das Bild durch gelbe Stoffbahnen und blaue Papptafeln über die gesamte Kurve.

Die gelungene Choreo spiegelte sich gleichermaßen auf die Stimmung wieder, so konnte die Mannschaft fast über die gesamten 90 Minuten auf eine lautstarke Unterstützung von den Rängen her zählen.

Auf dem Platz ging es heiß her. Am Ende standen 3 Platzverweise und 4 Tore auf der Anzeigetafel.
Somit verabschiedet man sich mit einem Punkt in die Winterpause und beendet ein turbulentes Jahr 2019.