BTSV Eintracht – 1. FC Kaiserslautern

120 Jahre! An diesem Spieltag gings schon früh ins Stadion, mussten doch die letzten Vorkehrungen für die fette Feier zu Gunsten unserer Eintracht getroffen werden.
Eine Choreo, die den ein oder anderen Nerv sowie einiges an Schweiß und Tränen abverlangte – das Ergebnis aber überzeugte und ist anlässlich des Jubiläums unserer magischen Eintracht mehr als würdig.

Zu Gast waren die Teufel vom Betzenberg. Ihre mitgereiste Anhängerschaft konnte jedoch nicht wirklich überzeugen, weder optisch, noch akustisch – was vielleicht auch am desolaten Auftritt ihrer Mannschaft lag.

Unsere Eintracht drehte von Anfang an auf dem Platz auf und erspielte sich einige Chancen, bis dann in der 30 Minute Jan Hochscheidt zum mehr als verdienten 1:0 Führungstreffer netzte. Doch im weiteren Verlauf konnten unsere Löwen ihren Vorteil nicht so recht ausnutzen. Letztlich konnte der Ball kein weiteres Mal im Kasten untergebracht werden und es passierte, was passieren muss. Lautern erzielte in der 75. Minute den 1:1 Ausgleichstreffer und sicherte sich somit zumindest noch einen Punkt.

Für immer Eintracht Braunschweig!