B-Jugend: Scheisshannover 95+1 – Eintracht Braunschweig

Den freien Samstag nutzten rund 100 Braunschweiger um die Zweite B-Jugend beim ungeliebten Nachbarn zu unterstützen. Rein in die Autos und nach einem Spaziergang erreichte man das neue Jugendgelände. Mobfoto im noch nicht eingeweihten, neuen Amateurstadion der Roten und danach zum Spielfeld der B-Jugend. Die Junglöwen konnten, motiviert durch die heutige Unterstützung, durch eine kämpferische Spitzenleistung das Spiel drehen und die 3 Punkte, sowie Anerkennung mit nach Braunschweig nehmen.

Wo die Heimseite war? Wahrscheinlich immer noch dort, wo man sich hinter einem Zaun verstecken kann.

In Niedersachsen nur der BTSV!