Training: FC Erzgebirge Aue – BTSV Eintracht

Nach dem Spiel in Heidenheim merkte man in Braunschweig, dass etwas nicht rund läuft.

Nun stand man da, Eintracht abgeschlagen auf Platz 15, fernab der selbst gesteckten Ziele, mit einem Trainer, dem man es wirklich anmerkte, wie sehr ihn die ganze Situation mit nimmt.

Wenn wir Löwen in der Vergangenheit aber eins konnten, ist es in schlechten Zeiten zusammen zu rücken und für einander einzustehen. Daher traf sich die aktive Fanszene zum Abschluss-Training vor dem Aue Spiel um Mannschaft und Trainer nochmal zu zeigen, dass wir weiterhin an Ihrer Seite stehen und uns unserer Verpflichtung als 12. Mann bewusst sind.