1. FC Union Berlin – BTSV Eintracht

Wie beim vergangenen Aufeinandertreffen entschied man sich aufgrund der Parkplatzsituation rund ums Stadion auf eine Alternative in der Köpenicker Altstadt auszuweichen. Zu Fuß ging es ohne Zwischenfälle zur alten Försterei. Insgesamt versammelt sich rund 1500 Löwenanhänger am Montagabend im Gästeblock.

Auf dem Spielfeld ging nicht viel und auch die Stimmung im Gästeblock war größtenteils ebenfalls nicht berauschend. Die Heimseite war stets in Bewegung und oft konnte das ganze Stadion animiert, und ein enorme Lautstärke erreicht werden.